Ältester Briefmarkensammlerverein Deutschlands

 Aktuelles

  • Am Freitag, den 06.09.2019 findet eine Fahrt zur SBERATEL 2019 nach Prag statt. Wir treffen uns 8:00 Uhr am Pirnaischen Platz (Parkplatz Richtung St. Petersburger Strasse). Die Rückfahrt ab Prag erfolgt 16:00 Uhr (Ankunft in Dresden gegen 17:30 Uhr). Die Fahrtkosten betragen 8,00 € pro Teilnehmer. Eine vorherige Anmeldung zu dieser Fahrt ist dringend erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Weitere Informationen zur SBERATEL 2019 gibt es auf der Homepage des Monats.



  • Auf dem Dresdner Stadtfest vom 16.-18. August 2019 gibt es in diesem Jahr sogar ein Sonderpostamt. Das "Erlebnis Briefmarken"-Team ist an allen 3 Tagen auf dem Theaterkahn unterhalb vom Italienischen Dörfchen mit einem Sonderstempel vor Ort. Die genauen Öffnungszeiten und das Stempelbild (Semperoper) sind auf Seite 22 der Ausgabe 15 von "Stempel & Informationen" zu finden.



  • Auf der rechten Seite haben wir die beiden aktuellsten Ausgaben der von der Deutschen Post herausgegebenen Hefte "Stempel & Informationen"  eingestellt.
  • Ebenfalls auf der rechten Seite kann der neue Terminplan für das 2. Halbjahr 2019 heruntergeladen werden.




  • Nach der Portoerhöhung am 1. Juli soll es gelegentlich zu Lieferengpässen bei den Postwertzeichen mit den neuen Portostufen gekommen sein. Die Deutsche Post AG hat mittlerweile darauf reagiert und will in den ersten Tagen bei unterfrankierten Postsendungen kulant sein. 

 


  • Ursprünglich sollte die NAPOSTA in Haldensleben im August 2020 stattfinden. Da die für diese Ausstellung vorgesehene Halle im nächsten Jahr saniert werden soll, wurde die Ausstellung sicherheitshalber kurzfristig auf die Zeit vom 13. bis zum 16. Februar 2020 vorverlegt. Aussteller sollten unbedingt auch die geänderten Anmeldefristen beachten.



  • Vom 11.-12. Mai 2019 fand auf Gut Mößlitz bei Zörbig in Sachsen-Anhalt die 4. ZÖBRIA statt. Auf der sehr gut organisierten Ausstellung wurden 28 Exponate im Wettbewerb und 12 Exponate in der Offenen Klasse gezeigt. Die Jury vergab im Wettbewerb 13 Goldmedaillen, 8x Vermeil, 2x Silber, 1x Silberbronze und 4 Bronzemedaillen. Erfreulich war auch die hohe Zahl der Erstaussteller. Organisiert wurde die Ausstellung vom Philatelistenverein 1950 Zörbig e.V. in Zusammenarbeit mit der Internationalen Motivgruppe Olympiaden und Sport e.V. (IMOS). Angesichts der Tatsache, dass der Verein in Zörbig nur aus 5 Mitgliedern besteht, gilt dem Veranstalter mein höchster Respekt. Am Sonderpostamt konnten die Besucher zwischen zwei Sonderstempeln wählen. Die Bedingungen auf Gut Mößlitz waren ideal. Angefangen von den Parkmöglichkeiten über die Verpflegung bis hin zu den Lichtverhältnissen in der Ausstellung, dem Festabend und dem Vortragsprogramm war alles nahezu perfekt. Vielen Dank an den Veranstalter und alle, die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen haben.