Ältester Briefmarkensammlerverein Deutschlands

Informationen von unserer HV 2019

Jahresbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2018

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

mit der nachfolgenden Veröffentlichung möchte ich lt. § 7 der Satzung des IPV und dem Tagesordnungspunkt 5.) unserer Mitgliederversammlung 2019 den Jahresbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2018 vorlegen.

Veranstaltungen, Vorträge, Tauschtage:

Wir konnten im Geschäftsjahr 2018 →  28 Vereinsveranstaltungen durchführen mit:

542         Vereinsmitgliedern (2016 = 591), im Durchschnitt 24 Mitgl. je Vereinstag

  20         Gästen mit BDPh Mitgliedschaft (2017 = 48)

593         (2017 = 544) Gästen, im Durchschnitt immer über 24 Gäste je Vereinstag

Im Jahr 2018 wurden unter meiner Leitung 1 Vorstandssitzung durchgeführt, wichtige Entscheidungen, insbesondere betreffs der Auflösung des IPV Archivs, wurden zeitnah und konstruktiv mit den Vorstandsmitgliedern getroffen.

Insgesamt 11 interessante Vorträge, Auslagen und Themenabende wurden im vergangenen Jahr organisiert. Nachfolgende Veranstaltungen und Vorträge wurden u.a. durchgeführt:

 

Philatelistische Notmaßnahmen in der SBZ I

Herr Ralph Vogelsang IPV

Philatelistische Notmaßnahmen in der SBZ II

Herr Ralph Vogelsang IPV

Biathlon in der Philatelie

Herr Reiner Bruchholz IPV

Ein philatelistischer Rundgang in Dresden

Herr Edelbert Fobe IPV

Sammelgebiet DDR auf Auktionen

Herr Henry Biebaß IPV

Zeppelinpost

Herr Erhard Rothbauer

Besondere Verwendung von Briefmarken

Herr Henry Biebaß IPV

Ein Urlaub von Französisch Polynesien I

Herr Jürgen Reichert  IPV

Ein Urlaub von Französisch Polynesien II

Herr Jürgen Reichert  IPV

Lochungen in Briefmarken und Ganzsachen

Herr Thomas Wünsche  IPV

Hindenburg auf Briefmarken

Herr Dr. Axel Eska IPV

 

Die Veranstaltungen mit unseren Vorträgen waren auch im Jahr 2018 ein attraktives Angebot, um sich mit den sehr aktiven Sammlerfreunden auszutauschen und sich mit anderen Sammelgebieten und Sammlungsformen (u.a. traditionell, thematisch) vertraut zu machen. 

Für zukünftige Vorträge (ab dem II. Halbjahr 2019) haben wir ein Formblatt entwickelt, so dass wir unsere Vorträge noch besser in der Öffentlichkeit darstellen können.

Unsere „Fünfminutenvorträge‟ (meist zum ersten Vereinstag im Monat), konnten recht regelmäßig durchgeführt werden. Herr Jürgen Reichert sprach mehrfach zum Thema Landschaften und Reisen.Weitere Sammlerfreunde (Hr. Erwin Zimmermann, Hr. Eduard Mahnert, Hr. Edelbert Fobe, Hr. Detlef Schneider) bereicherten unsere Vereinstreffen mit aktuellen Informationen.

Herr Henry Biebaß informierte äußerst interessant zum aktuellen Auktionsgeschehen und zeigte Aspekte auf, in welche Richtung sich Philatelie entwickeln kann. Allen Referenten, egal ob mit einem großen Vortrag oder mit einer 5 Minuten Info danken wir herzlich.  

Unsere IPV Sammlerfreunde sollten diese Gelegenheit weiterhin nutzen, um in dieser ungezwungenen Form auf philatelistische Sachverhalte, Sammlungsinhalte, Neuerscheinungen o.ä. aufmerksam zu machen. Einfacher geht es nicht, es bedarf keiner Technik, auch keiner großen Konzeption, eben einfach ein philatelistisches Thema für 5 Minuten!

Unsere IPV - Tauschnachmittage wurden auch 2018 gut besucht. Von dieser gelebten Offenheit profitieren Gäste und Vereinsmitglieder gleichermaßen. Auch überschaubare Verkaufsangebote sind erwünscht, Tauschen sowie An- und Verkauf gehören zu unserem Hobby. So bleiben unsere Vereinsnachmittage für die Dresdner Philatelisten ein verlässlicher Veranstaltungstermin. Auch weiterhin gilt: Alle Gäste sind willkommen! In der philatelistischen Fachpresse (Philatelie, DBZ, BMS, Briefmarkenrevue) sind unsere IPV-Veranstaltungen angezeigt. Auch im Internet wurden unsere Veranstaltungstermine regelmäßig veröffentlicht. Aktuelle Werbeflyer für unsere Veranstaltungen und Tauschnachmittage sind am Empfang hinterlegt. Auch am Dresdner Philatelieschalter erhalten Interessenten aktuelle Informationen zu unserem Verein. Infos als Einleger in der Zeitschrift der Postphilatelie „Postfrisch” werden nicht immer akzeptiert. 

Der kostenlose Bezug der aktuellen Sonderstempel über den IPV wurde 2018 eingestellt. Erstens war die Nachfrage nach den Stempelprodukten der Post (mit privaten Sonderumschlägen) sehr verhalten. Zweitens war der wetterfeste Transport der „Infokiste” vom Parkplatz in den Vereinssaal nicht ganz einfach zu realisieren. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie sich dieses Vereinsangebot wieder wünschen. 

Die Weihnachtsfeier 2018 fand nun schon fast traditionell, im „Atlantis” auf der Borsbergstraße statt. An dieser Stelle nochmals allen Sponsoren und Akteuren, die sich so hilfreich für das Gelingen der Veranstaltung eingesetzt hatten, ein herzliches DANKE!

Wie immer „Gutes Essen” und gute Stimmung, ein unterhaltsames Quiz und viele Aufmerksamkeiten mit turbulentem Treiben, wir sollten diese Tradition so weiterführen.

Vielleicht können wir den Abend noch mit einer weiteren Aktion bereichern. Der Film zum DDR Fernsehauftritt von Herricht und Preil ist eigentlich schon vorbereitet.

Vereinsfahrten:

Eine Vereinsfahrt führte uns am 13.10.2018 nach Leipzig zum Tag der Briefmarke 2018, organisiert vom Landesverband Berlin - Brandenburg. Ein interessanter Vortrag über den Grafiker Erich Gruner (Grafiker für Leipziger Messemarken) und aktuelle Informationen zum Landesverband durch Dr. Schult waren die zentralen Punkte der Veranstaltung. Die Zusammenarbeit in unserem neuen Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. bereitet Freude und erfolgte ohne Probleme. Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Schult und dem Vorstand des LV BB. Für die IPV - Teilnehmer gab es eine Marke individuell mit dem passenden Umschlag. 

Ein gemeinsamer Tagesausflug Sächsischer Sammlervereine führte uns am 18. August 2018 zur internationalen Briefmarkenausstellung nach Prag. Bestens organisiert von Reiner Schulz vom Sammlerverein in Bautzen, wird diese Veranstaltung vielen IPV Mitgliedern in bester Erinnerung bleiben.

Vereinswanderung, Exkursionen:

Am 08. Mai 2018 fand unsere jährliche Vereinswanderung statt. Es ging vom Volkspark zum Moreau-Denkmal, weiter zum Bismarckturm nach Altmockritz. Die Veranstaltung wurde in gewohnter Weise wieder perfekt von Reiner Bruchholz geplant und organisiert. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Herrn Fröbel für seine sehr interessante Führung. Philatelistisch begleitet wurde der Wandertag von einem Erinnerungsbeleg mit individueller Briefmarke. 

Für eine Teilnahme an der IPV - Spezialführung im Briefzentrum 01 hatten sich am 12.06.2018 zahlreiche Sammlerfreunde des IPV eingefunden. Mit einem komfortablen Bustransfer ging es direkt ins Briefzentrum nach Ottendorf Okrilla. Die Besichtigung der technischen Abläufe im BZ 01 war für alle Sammlerfreunde äußerst interessant. Wir danken Herrn Gey für die freundliche Vermittlung, es war ein tolles Erlebnis mit einem seltenen Einblick in die Organisation der Briefverteilung.

Teilnahme am Dresdner Philatelisten Treff: (auch Philatelistischer Stammtisch genannt):

An den Veranstaltungen des DPhT nahmen auch 2017 regelmäßig Mitglieder unseres Vereines teil u.a. Eduart Mahnert, Thomas Wünsche, Heiko Weber, Klaus Merting

Werbe- und Wettbewerbsausstellungen:  

Herr Edelbert Fobe organisierte 2018 mehrere Werbeausstellungen im Wohnbezirk (Prohlis). Egal ob die Ausstellung „Bildwerke” im Wohngebietsclub oder die philatelistische Präsentation im Ärztehaus, beide Veranstaltungen präsentierten über einen längeren Zeitraum interessante Einblicke in eine philatelistische Betätigung.

Herr Christian Springer zeigte mit großem Erfolg verschiedenste Exponate auf nationalen und internationalen Veranstaltungen. Die Exponate wurden mehrfach mit Gold mit höchster Punktzahl prämiert. Damit zählt Herr Christian Springer zu den erfolgreichsten Ausstellern in der Vereinsgeschichte des IPV. Für diese außergewöhnlichen Erfolge möchten wir Herrn Springer herzlich gratulieren. Wir danken für das große Engagement für unsere Philatelie.

Der Vorstand gratuliert auch Herrn Bernd Berger, mit einem Vermeil wurde er bei der Rang 3 Veranstaltung in Bernau prämiert.  

Mitgliederentwicklung: 

Die Mitgliederzahl konnten wir im Jahr 2018, mit 60 IPV Mitgliedern stabil halten.

Als neue Mitglieder konnten wir Herrn Dr. Klaus Feske und Herrn Jürgen Gerau begrüßen. Wir hoffen sehr, die Sammlerfreunde fühlen sich wohl in unserer Hobbygemeinschaft.

Auch 2018 galt weiterhin die Möglichkeit einer „Schnuppermitgliedschaft”. Unter dem Slogan „Volle Leistung zum halben Preis” werben wir weiterhin bei aktiven Sammlerfreunden um eine Mitgliedschaft in unserem Verein. Der Jahresbeitrag dafür liegt unverändert bei 18,- € für das erste Jahr! 

Treff Junger Briefmarkensammler und aktive Nachwuchsförderung:

Auch 2018 bestand für Kinder, Jugendliche und philatelistische Neueinsteiger eine Möglichkeit, sich in Sachen Philatelie und Briefmarkenkunde während unserer IPV Veranstaltungen umfassend zu informieren. Obwohl wir eigentlich ideale Voraussetzungen zur Verfügung stellen, wurde das Angebot im vergangenen Jahr nicht genutzt.

Publikationen, Gestaltung der 77er Info, IPV Homepage:  

Herrn Arndt Göbel ist es auch 2018 gelungen, unseren Sammlerfreunden die Vereinszeitschrift „77er Info” mit vier Ausgaben zu präsentieren. Lesenswerte Artikel mit spannendem Inhalt sorgten für eine kurzweilige Unterhaltung in Sachen Philatelie. Der Dresdner Briefmarkenauktion danken wir für das großzügige Sponsoring. Durch die vier Werbeaufträge in unserer „77er Info” konnte die Herstellung der Vereinspublikation finanziell unterstützt werden. 

Bitte unterstützen Sie unsere Redaktion weiterhin mit interessanten Fachartikeln, Fotos und Erlebnisberichten. Die IPV Redaktion berät Sie gern bei der Gestaltung Ihrer Beiträge.

Die Möglichkeit einer privaten Anzeige (Ankauf / Verkauf / Tausch) wurde auch 2018 nicht genutzt, egal ob in unserer „77er Info” oder auch in der „Philatelie” des BDPh, hier können Sie auch verkaufen, ein Versuch ist kostenlos und lohnt sich für Ihre Sammlung. 

Die Präsentation unserer Homepage ist uns seit 2018 hervorragend gelungen. Ohne Herr Thomas Wünsche hätten wir dieses wichtige Vorhaben nicht bewältigen können. Mit viel viel Zeitaufwand und fachlicher Kompetenz ist jetzt unsere Präsentation völlig neu.

Hier können Sie sich umfassend und aktuell über den IPV informieren. Platzieren Sie hier Ihre Infos, Ihre Sammlung oder Angebote. Wir bieten Ihnen diese Möglichkeit - kostenlos!!! → Sie werden gesehen!

Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

Die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) war auch für unseren Verein eine sehr zeitaufwendige Aufgabe. Viele Absprachen und Recherchen waren zu treffen, so dass wir für die Mitgliederverwaltung, aber auch für die Bereiche Homepage und Publikationen des IPV diese Anforderungen umsetzen konnten. Alle Mitglieder erhielten persönlich die erforderliche IPV Datenschutzerklärung mit der entsprechenden Einwilligungserklärung, fast alle Mitglieder haben dieses Formblatt schnell beantwortet.  

Rundsendedienst:

Seit 1963 organisierte Herr Helmut Weitland den Rundsendedienst für die Sammler der Stadt Dresden und seit vielen Jahren für den IPV. Auf Grund gesundheitlicher Probleme, musste Herr Weitland den Rundsendedienst im vergangenen Jahr leider beenden. Es fand sich für diese aufwendige Aufgabe leider auch kein Nachfolger. Wir möchten Herrn Weitland nochmals herzlich danken und alles Gute wünschen.

Vereins- und Katalogbibliothek: 

Unsere IPV Katalogbibliothek konnten wir auch 2018 umfassend aktualisieren. Im Katalogbestand sind wir wohl jetzt fast komplett. Auf Grund des großen Umfangs dieser Bibliothek organisiert Herr Eduart Mahnert (Deutschland und Europa) und Herr Detlef Schneider (Übersee) gemeinsam die Bereitstellung der Kataloge zu jedem IPV Nachmittag.

Durch diesen Einsatz stehen uns damit diese philatelistischen Nachschlagewerke zuverlässig und pünktlich zur Verfügung. Dafür möchten wir unseren Sammlerfreunden herzlichen danken.  

Fachstellen:

Mit der Beschlussvorlage 01/2017 hatten wir uns entschieden, für die arbeitsintensiven Bereiche in unserem Verein, eigene Fachstellen einzurichten. Die Tätigkeit der Fachstellen erfolgt bisher ohne Probleme. Vielleicht können wir ab der nächsten Mitgliederversammlung einführen, dass die Fachstellen der Versammlung eigenständige Jahresberichte vorlegen dürfen.  

Aktuell sind die Fachstellen wie folgt besetzt:

 

Fachstelle 77er Info

Herr Arndt Göbel

Fachstelle Katalog

Herr Eduard Mahnert

Fachstelle Katalog

Herr Detlef Schneider

Fachstelle Versand

Herr Jürgen Reichert

Fachstelle Homepage

Herr Thomas Wünsche

Fachstelle Öffentlichkeitsarbeit

Herr Dr. Axel Eska

 

Die Besetzung einer Fachstelle „Öffentlichkeitsarbeit (Pressesprecher)” ist ein großer Gewinn für unseren Verein.

Auszeichnungen und Ehrungen:

Für eine aktive Gestaltung unseres Vereinslebens möchten wir den nachfolgenden Sammlerfreunden den Dank des Vereines aussprechen:

 

Treuenadel des BDPh für 60 Jahre Mitgliedschaft

Herr Reiner Großnann

Treuenadel des BDPh für 60 Jahre Mitgliedschaft

Herr Dieter Gey

Treuenadel des BDPh für 50 Jahre Mitgliedschaft

Herr Reinhard Rauh

Treuenadel des BDPh für 40 Jahre Mitgliedschaft

Herr Axel Merbitz

Treuenadel des BDPh für 25 Jahre Mitgliedschaft

Herr Jörg Thomas

Für die Organisation der Kataloge zu unseren Veranstaltungen

Herr Eduard Mahnert

Für die Organisation der Kataloge zu unseren Veranstaltungen

Herr Detlef Schneider

Für die sehr aufwendige Gestaltung der Homepage

Herr Thomas Wünsche

Für die erfolgreiche Organisation rund um die IPV „77er Info”

Herr Arndt Göbel

 

Wie immer: Ein großer Dank an die Mitglieder im IPV Vorstand:

Ich danke wie in jeder Mitgliederversammlung wirklich herzlich meinem IPV Vorstandsteam, es gab wieder so viel zu tun. Archivauflösung und Umsetzung der EU Datenschutzregelung. Ohne unsere fünf Vorstandsmitglieder wäre eine erfolgreiche Freizeitarbeit nicht denkbar. Auch kleine Turbulenzen, z. Bsp. den Beitritt zum LV BB haben wir gemeinsam bestens organisiert. Vielen Dank an:

Herr Gerhard Patzelt, II. Vorsitzender des IPV

Einlassdienst, Termininformation der Fachpresse und Organisation der Mitglieder-ehrungen, Geburtstage, meine Vertretung u.v.a.

Herr Jürgen Goetz, Schatzmeister des IPV

Organisation der IPV-Finanzen, Ab- und Anmeldewesen sowie Pflege der kpl. Mitgliederlisten, danke für viel Mehrarbeit bei der Angliederung an den neuen LV.

Herr Arndt Göbel, Fachstelle Redaktion des IPV 

Redaktion und technische Betreuung der "77er-Info"; Lagerung des IPV Ausstellungsgerätes; Große Initiative bei der IPV-Archivauflösung

Herr Eduard Mahnert, Schriftführer des IPV                  

Protokollierung der IPV Vorstandssitzungen; Verwaltung und Transport der IPV Katalogbibliothek

Herr Michael Vierig, Beisitzer                      

Einlassdienst, allg. organisatorische Angelegenheiten, Unterstützung mit philat. Material; Hilfe bei der IPV Archivauflösung   

Spenden und Sponsoring für den IPV:  

Günter Fischer, unser Hauptsponsor für die Weihnachtsfeier und die Organisation von Sachpreisen für Auszeichnungen und Ehrungen, hat uns auch 2018 sehr umfangreich unterstützt, wir danken dafür sehr. Zusätzlich stellte Günter noch über 6,5 Kg philatelistisches Material für die Briefmarkenstelle in Bethel bereit, diese Aktionen sind wirklich bemerkenswert.

Die Dresdner Briefmarkenauktion, vertreten durch unser Mitglied Henry Biebaß, unterstützte auch im zurückliegendem Geschäftsjahr unseren Verein durch die Schaltung der vier Anzeigen in den „77er Infos” und der Briefmarken-Sachspenden für unseren Verein.

Auch allen ungenannten Sponsoren, die sich durch die Bereitstellung von Technik und Büromaterial, der Übernahme von Fahrtkosten und die Begleichung von Portokosten u.v.a. für unseren Verein engagierten, gilt unser großes DANKE! 

Allg. Aktivitäten der IPV Vereinsmitglieder: 

Im November 2018 hatte ich wieder mit einer Mitgliederbefragung zu den allg. Aktivitäten geworben, ich danke allen Sammlerfreunden für die zahlreichen Informationen zum aktuellen Vereinsgeschehen. Herr Eduard Mahnert, Leiter der Briefmarkensammlergemeinschaft Leipzig (BSG Leipzig) und Vorstandsmitglied im VSP, unterrichtete unseren Verein wieder über eine große Vielzahl von Aktivitäten im Bereich der Eisenbahnphilatelie und Postgeschichte. 

Für die genannten und ungenannten Aktivitäten für unseren IPV möchte ich Ihnen, aber auch Ihren Ehepartnern, Familien und Freunden herzlich danken. Auch wenn es mir sicher nicht gelungen ist, in meinem Bericht wirklich alles zu erfassen, zeigt doch dieser Jahresbericht, dass der IPV ein wirklich aktiver Verein ist. 

Mit dem uneigennützigen Tun vieler Mitglieder, werden wir in unserem Verein auch weiterhin eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung erleben. Dafür möchte ich mich gern einsetzen.

Michael Schneider, I. Vorsitzender